Zahnersatz

Implantate – die festsitzenden künstlichen Zähne eröffnen eine neue Dimension in der Zahnmedizin.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden. Auf den Implantatstift schraubt oder zementiert man anschließend eine Krone.

Der Vorteil von Implantaten

Implantate ermöglichen selbst bei stark reduziertem Zahnbestand einen festsitzenden Zahnersatz. Sie geben auch Brücken oder Totalprothesen sicheren Halt, weil sich der Zahnersatz auf den Implantaten gut befestigen lässt.
Implantate bieten einen optimalen ästhetischen Eindruck, da man keine sichtbaren Klammern benötigt.

Ohne Angst kauen, sprechen und lachen – mit Implantaten ist das möglich!

Freuen Sie sich also auf das gute Gefühl festsitzender Zähne, denn die neue Generation der Implantate zeichnet sich unter anderem durch absolute Natürlichkeit aus. Erleben Sie den einzigartigen Luxus der festsitzenden Dritten – niemand wird den Unterschied zu Ihren echten Zähnen bemerken.

 

Voraussetzung für Implantate

Eine verbindliche Entscheidung für oder gegen das Einsetzen von Implantaten treffen wir erst nach einer eingehenden  Voruntersuchung. Zunächst stellen wir eine medizinische Diagnose, die den Umfang der  erforderlichen Behandlung abklärt - in Abstimmung mit Ihren individuellen Wünschen.

Weiterlesen …

Setzen von Implantaten

Die Implantation ist in den meisten Fällen ambulant durchführbar - meist reicht eine örtliche Betäubung für den Eingriff aus. Die endgültigen Zähne können schon nach  3 – 5 Monaten eingegliedert werden.

Weiterlesen …