Voraussetzung

Eine verbindliche Entscheidung für oder gegen das Einsetzen von Implantaten treffen wir erst nach einer eingehenden  Voruntersuchung. Zunächst stellen wir eine medizinische Diagnose, die den Umfang der  erforderlichen Behandlung abklärt - in Abstimmung mit Ihren individuellen Wünschen.

Vorraussetzung für einen langfristigen Erhalt der Implantate sind eine ausreichende Knochenqualität und -quantität sowie eine sorgfältige Mundhygiene. Ihre natürlichen Zähne werden vor der Implantation saniert, Zahnfleischerkrankungen müssen behandelt und ausgeheilt sein.
Gegebenenfalls muss vor der Implantation ein Knochenaufbau erfolgen. Zur Versorgung fehlender Zähne sind Implantate immer dann besonders geeignet, wenn die Nachbarzähne noch gesund sind und somit ein Beschleifen der gesunden Zähne entfällt. 

Zurück